Jubiläum 2015

Glänzende EigenArt

Jubiläumsfeier zum 50. Todesjahr des Sammlers Oskar Reinhart

Freitag, 11. September 2015

Vor 50 Jahren, am 16. September 1965, ist Oskar Reinhart (1885-1965) in seinem Wohnhaus «Am Römerholz» gestorben. Im Fokus seines Wirkens stand die Sammeltätigkeit. Ganz bewusst setzte er diese zur Gründung zweier bedeutender Museen in seiner Heimatstadt Winterthur ein: die Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz» und das Museum Oskar Reinhart. Das Bundesamt für Kultur, die Stadt Winterthur und die Stiftung Oskar Reinhart luden mit einem entsprechenden Programm zur Würdigung dieser herausragenden kulturellen Leistung ein. Die Details des dreiteiligen Programms entnehmen Sie bitte dem unten folgenden Programm.

Die Tagung in der Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz» untersuchte einzelne Aspekte von Reinharts Persönlichkeit als Sammler. Sie verstand sich als Erweiterung des Kolloquiums, das am 7. und 8. September 2012 gleichenorts stattgefunden hat. Stellten die nun veröffentlichten Beiträge dieses Symposiums - auf Anfrage lassen wir Ihnen die betreffende Publikation gerne zukommen - den internationalen Kontext in den Vordergrund, aus dem Oskar Reinharts schöpferische Position herausgewachsen ist, so widmete sich die aktuelle Tagung ergänzend Facetten seines Handelns, die enger mit der eigenen Herkunft verbunden sind und seinen originären Umgang mit Kunst näher berücksichtigen.

https://www.roemerholz.ch/content/sor/de/home/presse/jubilaeum-2015.html